vorheriges Bild
Übersicht
nächstes Bild

 

Killing Fields

Die ehemalige Hinrichtungsstätte der Roten Khmer dient heute als Mahnmal. Die in den Massengräbern gefundenen Schädel der Ermordeten sind im Inneren der die Stätte beherrschenden Pagode aufgestapelt. Der Stapel füllt die Pagode in ihrer ganzen Höhe aus und soll an die Toten des Regimes der Roten Khmer erinnern. Im Aussenbereich um die Pagode kann man die ausgehobenen Gräber erkennen. Herumliegende Knochen und Kleidungsstücke erinnern an die Menschen, die hier brutal ermordet worden sind. Eine Schautafel zeigt, dass noch nicht alle Gräber ausgehoben sind.